Experimentarium

Wasserleben

Angreifen unbedingt empfohlen!

Experimentarium steht für Wissenschaft zum Angreifen und Experimentieren. Naturwissenschaften, Technik und Physik werden spielerisch erlebt und auf einfache Weise erklärt. Für das Verständnis gibt es keine Voraussetzungen, gefordert sind lediglich Wissbegier und Spieltrieb. Forschen, Staunen und Begreifen stehen im Mittelpunkt eines abwechslungsreichen Ausflugs in die phantastische Welt der Physik.

Unter einem Himmelszelt aus Planeten, Sternen und Galaxien erwarten dich zahlreiche Experimente zu elementaren physikalischen Gesetzen und phänomenalen Ereignissen in der Natur. Zerr- und Trugbilder im Angesicht des Spiegellichts, Tüfteln und Knobeln beim Bau von Somawürfel oder des Turms von Hanoi, Wellenerzeugung an der übergroßen Feder, Illusionen und Wahrnehmungstäuschungen im Ames´schen Raum sowie an der Wackelwand sind unterhaltsam und lehrreich zugleich. Beim Reaktionstest kannst du sogar deine eigenen Sinnesleistungen prüfen!

Bubble Dome

Jedes Kind ist fasziniert von den schillernd bunten Seifenblasen. Ihre flüchtige Schönheit hat sie zur Metapher für Unwirkliches und Unerreichbares gemacht. Im Bubble Dome kannst du riesige Seifenblasen erzeugen und dich auch selbst in überdimensionale Seifenblase einhüllen. Darüber hinaus lassen sich in verschiedenen geometrischen Formen mit Seifenhäuten auch Minimalflächen herstellen, die in der Vergangenheit auch von Architekten und gar Weltraumingenieuren für Konstruktionen Anwendung gefunden haben.

Ursprung der Energie

Vor 13,7 Milliarden Jahren soll unser Universum entstanden sein. Alle Materie und Energie, die es heute im Weltall gibt, ist bei diesem „größten Knall“ aller Zeiten aus einem Punkt heraus entstanden. Eine anschauliche Animation ermöglicht dir die Reise bis zum Urknall und von dort zurück zur Erde. Außerdem kannst du die Zahl der Teilchen in deinem Körper berechnen und einen Flug am relativistischen Flugsimulator unternehmen.

Faszination Energie

Wieviel Energie wir in Österreich verbrauchen, aus welchen Energieträgern diese stammt und wieviel Energie als Verlust verloren geht, erfährst du in diesem Teil der Ausstellung. In der Energiewerkstatt und im Energielabor darfst du dann wieder richtig Hand anlegen, um in Erfahrung zu bringen, wie die Energie bei erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird. Hier kannst du verschiedene Windrotoren nach ihrer Effizienz testen, mit „Lichtkugeln“ Elektronen über eine Rampe schießen damit Strom fließt, am Energie-Fahrrad Haushaltsgeräte mit eigener Muskelkraft in Betrieb setzen und mit dem Flaschenzug schwere Lasten mühelos transportieren.

Infos & Reservierungen

Tel.: 03332 / 62250 - 151
E-Mail: info@oekopark.at